Fischer bei Fischer

(16. April) Auf seiner Wahlkampf-Tour stattete Bundespräsident Heinz Fischer seinen backenden Namensvettern einen Besuch ab.








 

Zwischen 15.00 und 16.00 Uhr legte der Tourbus einen Zwischenstopp bei Fischer-Brot im Südpark ein, wo der Bundespräsident die Produktionshallen der Firma besichtigte. Das Unternehmen zählt nicht nur zu den Leitbetrieben im südlichen Gewerbegebiet, sondern wartet auch mit einem kulturellen Anspruch auf. Die Hallen beherbergen nämlich die Galerie Hoffelner. An diesem außergewöhnlichen Ort zeigt Johann Hoffelner Kunstwerke – von Malerei über Plastik bis zu Skulpturen. Bundespräsident Fischer zeigte sich hoch erfreut über die Kombination Industire-Kultur. Als Erinnerung an Pichling überreichte ihm Autor Manfred Carrington ein Buch aus dem Linzer Süden.